Informationen für Lehrer

Mail4Kidz wird sehr oft in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen für Internet-Kurse genutzt. Darüber freuen wir uns.

Im Laufe der Zeit haben sich Fragen ergeben, die immer wieder auftreten:

Gruppen-Accounts

Es gibt keine Gruppen-Accounts bei uns. Mail4Kidz vergibt im Moment nur an Personen gebundene E-Mail-Adressen.

Im Falle eines Problems oder einer Beschwerde muß für uns nachvollziehbar sein, welches Kind eine E-Mail geschrieben hat. Das ist nicht möglich, wenn sich mehrere Kinder eine E-Mail-Adresse teilen.

Sammelbestätigungen

Im Moment gibt es keinen anderen Weg, als jedes Kind einzeln zu registrieren und die jeweilige Einzel-Bestätigung per (Sammel-)Fax oder per Post zu schicken.

Als wir Mail4Kidz konzipiert haben, waren Massenanmeldungen für den kostenlosen Webmail-Dienst nicht vorgesehen.

Schulklassen und andere Gruppen wollten wir über kostenpflichtige Zusatzdienste bedienen, die es zum Beispiel ermöglichen, eine eigene Domain für die Klasse zu verwenden. Leider konnten sich die Zusatzdienste nicht so recht durchsetzen. Bisher melden sich Schulklassen und Computerkurse nämlich nur beim kostenlosen Mail4Kidz an. Für den brauchen wir aber eine individuelle Bestätigung für jedes Kind.

Registrierung

Ihre Schüler können sich mit der Schulanschrift bei Mail4Kidz anmelden.

Wir schliessen keine Verträge mit den Kindern. Die Bestätigung kann deshalb von den Lehrern oder Eltern unterschrieben werden. Wenn die Kinder über die Schule registriert werden, gehen wir davon aus, dass die Eltern vorher informiert wurden und einverstanden sind.

Sie können sich die Arbeit ein wenig leichter machen, wenn Sie Ihre Schüler die Registierung selbst vornehmen lassen. Die Kinder können am Ende der Registierung die Bestätigung dann selbst ausdrucken. Für Sie bleibt dann nur noch die Unterschrift und der Versand zu uns. Dieses Verfahren hat sich schon in einigen Klassen bewährt.

Eltern-/Lehrer-Adressen

Wir erwarten bei der Registrierung die Angabe mindestens einer E-Mail-Adresse der Eltern oder Lehrer. Diese E-Mail-Adresse wird von uns kontaktiert, wenn ein Kind sein Kennwort ändern möchte oder es andere Probleme gibt. Bei Schulklassen ist es möglich, die E-Mail-Adresse der Lehrer einzutragen. Sie sollten aber überlegen, ob dies sinnvoll ist. Ihre Schüler werden ihre E-Mail-Adresse bei Mail4Kidz evtl. auch dann noch nutzen wollen, wenn sie nicht mehr Ihre Schüler sind. Wir empfehlen deshalb, eine E-Mail-Adresse der Eltern einzutragen.

Kennworte

Lassen Sie Ihre Schüler sich auf jeden Fall individuelle Kennworte ausdenken, die sie vor ihren Mitschülern geheim halten müssen. Wir haben immer wieder Probleme mit Schülergruppen, in denen einzelne Schüler die Kennworte ihrer Mitschüler ändern oder unter deren Namen böse E-Mails schreiben, weil alle dasselbe Kennwort haben oder untereinander darüber geredet haben.

E-Mail-Adressen für Lehrer

Mail4Kidz ist ein E-Mail-Dienst nur für Kinder. Es gibt bei Mail4Kidz grundsätzlich keine E-Mail-Adressen für größere Menschen. Auch keine Test-Accounts.

Sie können sich als Erwachsene(r) zwar registrieren und mit dem registrierten Spitznamen auch anmelden und sich Mail4Kidz von innen ansehen. Nach sieben Tagen werden Ihre Daten und Ihr Spitzname aber wieder gelöscht.

Eine Alternative gibt es für Lehrer und Kursleiter. Es gibt die Möglichkeit, ein Lehrer-Account für Mail4Kidz einzurichten. Sollten Sie daran interessiert sein, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung ihrer Schule (mit Schulstempel), dass Sie dort Lehrer(in) sind.